Mein Landschaftsparkbalkon: Vielfalt, Masse und Detail. Lust und Freude

Am Sonntag saß ich geschlagene zwei Stunden auf dem Balkon und habe mit wachsender Neugierde nur in das Gebüsch von Brombeeren, Himbeeren, Rosen, Erdbeeren, Ginster, Lavendel, Schönmale geschaut. Und Hummel beobachtet, die sehr unterschiedlich über die verschiedenen Blüten unterschiedlicher Brombeersorten urteilten. Ich fühlte mich gänzlich wohl. Dabei.Jubilee du prince de monaco, Ruxburghii, Brombeere, Pimpinelli

Die „Kompositionen“ auf meinem Balkon sind eben zu faszinierend. Es ist insbesondere das Gebüsch in der Ostecke, dessen Pflanzen ich eben schon zum Teil nannte. Dies hat es mir angetan, da ich mich so sehr an meine Kindheit erinnert fühlte, wo ich die Wochenenden immer in der Lüneburger Heide verbrachte. Ich lag da gerne irgendwo im Wald, in einer Wiese, an einem Knick, oder auf einem Baum und schaute mir lange an, was man da alles sehen konnte – was sich nach langem Schauen doch immer wieder Neues entdecken ließ. Nie war man ganz fertig, hatte man eine Pflanzensorte genau betrachtet, sah man plötzlich ein Teil irgendeiner anderen, wo man sich fragte, wo kommt das denn her? Oder ein bisher nicht bekanntes Tier kroch irgendwo hervor. So am Sonntag, wo ich plötzlich beispielsweise einen dornigen Ast entdeckte, der dünn war und rote Dornen hatte. Er stieg vom Äußeren der Balkonbrüstung auf, wurde von der Sonne durchschienen und ließ dabei sein rot wie edle Steinsorten aufleuchten. Ich fragte mich, wo ich denn so etwas her hatte, ob da wohl eine Rose war, die mir nicht bekannt war? Als ich entdeckte, dass es ein besonderer Zweig der Theodor Rheimers war, war ich nicht enttäuscht, denn es war wirklich eine besondere Variante von Brombeerzweigen. Die fand ich dann auch noch an anderer Stelle mit ganz anderer Wirkung, wegen des Lichts.

Himbeer bis GinsterOder man schaut in die Rose, meinen Prinzen, die Jubilee du prince de Monaco, die nun immer größere, immer beeindruckender Blüten hat. Und dann sieht man plötzlich in eine Richtung, wie schön sie zu den Blättern des Acer Palmatum passt.Jubilee du prince de monaco und acer palmatum

Und, in die andere Richtung schaut man immer weiter, der Blick fällt und fällt, weil ich etwas eingeschlafen bin, und plötzlich sehe ich etwas Grünes mit „Noppen“, und frage mich, welches Insekt das wohl ist. Dann sehe ich, es sind frische, schon größere, aber noch gar nicht rot werdende Erdbeeren.Erdbeeren, Balkon, Ginsterruten

Daneben Klee, der seit mehr als einem Monat blüht, und den die Hummeln lieben.Klee und Schnee

Sonst machen die Hummeln seltsame Dinge zurzeit. Immer wieder kommen nun eine zu einer, derselben, Brombeer-Blüte zurück, die schon dunkle Staubgefäße hat, also doch wohl nicht so frisch ist, und immer wieder scheint sie etwas zu finden, was gibt es denn da? Ist die Blüte nicht längst „leer“?Hummel auf Bromeere Navaho

Dann aber verschont sie konstant zwei Blüten, nach außen hin, ganz frisch und mit prallen, gelben Pollengefäßen. Kann es sein, dass eine Hummel verwirrt ist und falsches macht? schießt es mir durch den Kopf. Dann aber scheint mir, sie mag lieber Blüten im Schatten? Ich finde es nicht heraus, sehe es aber gerne, wenn auch mit einer leichten, mitfühlenden Sorge.Balkon und Lavendel

Dieses Gebüsch ist schon räumlich ein Landschaftspark en miniature! Man kann es auf dem Überblicks-Photo gar nicht darstellen, wie verworren das ist. Photos können das, was ich vor Ort erlebe, nicht wiedergeben! Man kann in das Gebüsch sich hineinlehnen, wie ich einem Urwald geht da alles kreuz und quer, aber doch alles ganz frisch, grün.Div

Nur versuchen kann ich, alles darin enthaltene zu entdecken, und doch geht das nicht, denn, ganz außen, da ist ja die Ruxburghii befestigt, deren Blühten ich dieses Jahr nicht einmal riechen konnte, da es so weit außen steht, durch den Dschungel komme ich da eben nicht durch. Und sowieso, wird mich immer wieder neues überraschen, ich werde das nicht verstehen können, sondern nur staunen. So platt das Wort durch häufige Verwendung geworden ist, doch: „Universum“, in gewisser Hinsicht. Ein Universum auf einem einzigen Landschaftsparkbalkon.

Das Ganze ist für mich ein Clou, auf dem kleinen Balkon eine so große Vielfalt, dass ich sie nicht voll überblicken kann. Aber es ist irgendwie mehr, die Vielfalt, die ich in meiner Kindheit überall sah, und die im Berliner Umland oft nicht mehr zu existieren scheint. Irgendwie habe ich es künstlich geschafft, das „herzustellen“, zumindest vom Eindruck und Erleben her. Pure Schönheit und Lust. Freude.Ohne Titel

Ich musste darüber schreiben. Ja, nun, eine gewisse Redundanz kann ich bei aller Besorgnis, ob man mich noch lesen mag bei meinen Einträgen zurzeit, nicht vermeiden – und verspreche, dass es im Laufe des Juni einige neue Themen geben wird, wenn sich der Balkon ja in eine neue Jahreszeit entwickelt.

Advertisements

5 Gedanken zu “Mein Landschaftsparkbalkon: Vielfalt, Masse und Detail. Lust und Freude

  1. Vielen Dank für deinen Blogbeitrag. Ich hatte meine Erdbeeren zum Überwintern reingeholt und vor wenigen Tagen wieder rausgestellt. Unsere Rosen kommen langsam auch wieder. Sie bedürfen vermutlich noch etwas Pflege, bevor das Beet schön aussieht. Mein Balkon spriest gerade voll von den duftendsten Kräutern. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

    Gefällt mir

  2. Du hast ja einiges auf dem Balkon, das ich auch habe. Erdbeeren muss man, soweit ich weiß, aber nicht vor Frost schützen, oder? Ich wäre über ein Erfrieren in diesem Fall nicht sooo traurig gewesen, denn die Sorte, die ich gekauft hatte, Senga ® Sengana ®, ist nicht so gut. Sie trägt nur einmal im Jahr und auch nur wenig; von drei Exemplaren trägt nun z.B. nur die eine auf dem Photo. Viel Spaß auch Dir weiterhin, und viel Erfolg!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s