Botanische Raritäten!?? Mein Eintauchen in die wirklich wunderbare Welt der Tomaten

Tomaten sind dankbare und ertragfreudige Pflanzen, die man auch auf dem Balkon, selbst auf der Fensterbank und insbesondere im Kastendoppelfenster (Berliner Fenster) ziehen kann:Tomaten im Kastenfenster ziehen

Das Thema ist zwar nicht neu, wenn ich auch von mir berichten möchte. Wer einsteigt, bekommt es durchs Internet sehr einfach gemacht, sie oder er schaut sich einfach dies Video bei Youtube an, und wird dann, Video für Video mit wunderbarer Klarheit durch das komplette Tomatenjahr geführt. Dann ließt man noch diesen Artikel vom NABU und lernt dort noch einiges, das notwendig ist, um wirklich Ungewöhnliches bei der Tomatenzucht zu erleben. Damit es auf Dauer ein Abenteuer mit großen Entdeckungen bleibt. Von da aus kann man dann so lange weitermachen, wie man möchte (um irgendwann in die unfassbare Vielfalt einzusteigen)!Noch im März Tomaten sähen

So fings im April bei mir an!

Bei mir war es so, dass ich Tomaten aß, die mir schmeckten, diese eines Teils ihrer Samen entledigte, sie in einem Teesieb gut durchwusch, damit die keimhemmende Gallerte etwas weg ging, und sie einpflanzte (Bild hierüber). Und, schwups, das sind heute meine schönsten Exemplare, groß und schön (man sieht sie auf Bild 1 im Fenster).

Die gekauften Tomatensamen waren mir peinlich, sobald ich die Tüte öffnete! Das ist ja nun wirklich nichts anderes, als das, was ich in der Tomate auch habe. Nie wieder. Denn diese wurden nicht sehr schön, und es gibt im Internet hunderte von tauschbereiten Samensammlern. Da kriegt man das schönste!Erhalter Reise-Tomate, Blühten

Erhalter-Sorte „Reisetomate“

Und richtig Spaß gemacht hat es mir, seit ich im Arboretum hier in Berlin im Baumschulenweg war, wo es am Eingang oft Pflanzen für eine kleine Spende gibt. Da standen plötzlich sogar Tomaten. Und, Wunder, es war, wie ich später feststellte, etwas ganz, ganz besonderes: Es war eine der so genannte „Erhalter“, Sorten, die es kaum noch gibt, und wo man zum Helden wird, wenn man sie züchtet. Man erhält dadurch diese Art und führt sie weiter. Das werde ich auch tun. Bei mir ist es eine Reise-Tomate. Die wachsen in Bündeln, die aneinander kleben, und wenn man sie auseinander reißt, dann bluten sie nicht. Wie bei Shakespeare (Wenn ihr uns kitzelt…).Tomaten aus Polen

Meine Ausbeute an Tomaten aus Polen!

Gestern nun war ich in Polen, nahe der Grenze des Niederoderbruchs bei Hohenwutzen, in Osinów Dolny (wenn im Polnischen ein Akzent auf dem o ist, dann wird es wie ein U in „Kuchen“ ausgesprochen). Da gab es an einer Tankstelle eine Tomatenvielfalt, die mich begeisterte. Offenbar ist das für Polen nicht untypisch. Ich kaufte einige der Tomaten.Tomaten Samen Präparieren

Nun bemühe ich mich systematisch, sie zu beschreiben und zu züchten. Dafür habe ich erstmal Samen gewonnen, und lasse sie nach der oben genannten Anleitung des NABU vergären, damit man den reinen Samen hat. Nächstes Jahr geht es dann richtig los.Tomaten Samen keimhemmende Gallerte vergären

Tomaten Samen: keimhemmende Gallerte vergären.

Dieses Jahr war es noch nicht leicht für mich, einiges muss man lernen, langsam verstehen, aber, da man ja viele Samen hat und viele Pflänzchen, bleiben zum Schluss doch immer noch auch viele übrig. Dann lernt man das ausgezeizen und all diese Dinge nach und nach, und gönnt sich dabei auch mal einen kleinen Fehler.

PS: Das Wort „botansche Rarität“ fand ich sehr lustig, und beziehe es hier auf die Erhalter Sorten der Tomate, bei mir die Reisetomate. Ich habe das Wort von einem Etikett eines Halbstrauches, eines Indigostrauchs Indigofera Heterantha. Der ist wunderschön, praktisch für den Balkon, aber eigentlich nicht soo selten!

Advertisements

7 Gedanken zu “Botanische Raritäten!?? Mein Eintauchen in die wirklich wunderbare Welt der Tomaten

  1. Hallo Giorgio,

    die Tomaten haben jetzt aber Deinen Ehrgeiz geweckt, wa? 😉
    Ich baue auch am liebsten ungewöhnliche Sorten auf meinem Balkon an. Naja, streng genommen ist es nur eine Sorte in diesem Jahr: Golden Currant. Der Platz, du weißt schon… 😉

    Kistengrüne Grüße
    Mel

    Gefällt 1 Person

  2. hi giorgio 🙂
    willkommen in der wunderbaren welt der paradeiser. vielleicht kann ich mich hier ja mit dem einen oder anderen tipp revanchieren. bei den brombeeren bin ich noch ein neuling aber tomaten hab ich schon seit jahren ganz viele verschiedene alte sorten.
    lg vom BalkonAcker 😀

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Mel, lieber Balkonabeackerer,
    ich freue mich über die Kommentare alter Tomatiere, denn, mein Beitrag berichtet aus eurer Perspektive gewiss nichts neues, aber: Tomaten sind einfach etwas derart wunderbares, dass ich fast schon drauf und dran bin, meinen Blog in „Mein Balkon mit Gehölz und Tomaten“ umzubenennen… (-:
    Fragen, ja habe ich: Das Vergären von Samen ist gar nicht so einfach, ich habe die Tagelang schon im Glas, das stinkt auch schon gewaltig, aber die Gallerte will sich von den Samen nicht lösen. Ist es zu kalt? Wie lange kann man das treiben? Wie sieht es denn aus, wenn es sich getrennt hat, ich hoffe, dann schwimmt die Gallerte einfach oben, die Samen unten?
    Und, sehr speziell: Es gibt so richtig schwarze Tomaten, bei Ebay zum Beispiel, da z.B. die Indigo Rose. Bei den ganzen höchst Achtenswerten Tomatieren, wie bei er Tomatenfrau und Lilatomate und Irinas Tomaten, etc, gibt es sooo schwarze aber nicht. Macht das keinen Sinn, sind die doch nicht so gut oder eh so eine künstliche Züchtung?

    Gefällt mir

    1. hi giorgio, hab den beitrag leider nicht gleich bemerkt. die indigo rose wird bei ordentlich sonne wirklich nahezu schwarz… aber nur auf der seite, die der sonne zugewandt ist. der rest reift gelblich. geschmacklich ist sie nicht aufregend aber durchaus sehr ok. ich hab sie im vorjahr auf balkonien gehabt. sonst kenn ich noch die blueberry, die wird nicht so dunkel aber auch recht dunkellila. die sorte kann ich nur empfehlen, die schmeckt nämlich auch noch traumhaft. es gibt also durchaus einige tolle sorten in dieser farbe. was es nicht wirklich gibt, sind blaue sorten, das sind bearbeitete fotos. zum samenvergären: das kann schon mal etwas dauern, solang es nicht schimmelt, ist das aber kein problem. schneller gehts bei mir, wenn ich das glas immer mal wieder kräftig schüttel.

      Gefällt 1 Person

  4. Danke Dir, macht ja gar nichts! Nach Deinen Hinweise habe ich noch etwas recherchiert, und sehe, dass Du da offenbar die genauesten Infos hast, da Du ja auch alles ausprobiertest . Das ist alles gut zu wissen. Eine Indigo Rose habe ich ja selbst nun, und kann das probieren, eine Bluebarry wäre für mich offenbar mal einen Versuch wert, kommendes Jahr. Ich habe es inzwischen so verstanden, dass solche Sorten schon konventionelle, traditionelle Methoden sind, also Befruchtungsauswahl, etc. D.h. wenn ich mal so eine bei Ebay versuchen würde, die einem ganz schwarze Tomaten versprechen, dann wird das wahrscheinlich hinterher nicht wirklich schwarz sein, aber, ein Risiko, dass ich da irgendwas genmanipuliertes bekomme oder so, ist offenbar unbegründet, da es für diesen Markt keine Forschungen in die Richtung gäbe. Richtig verstanden?
    Herzlich Giorigo.

    Gefällt mir

    1. richtig, ich würd aber nicht unbedingt bei ebay kaufen, bin kein freund von ebay… meine lila/blau/schwarzen sorten hab ich bei zb bei deaflora.de gekauft. von der blueberry könnt ich dir samen abgeben, da hab ich genug und ich hab sie heuer auch wieder angebaut, kommt also wieder was an samen nach 🙂

      Gefällt mir

  5. Hallo, ja, das mit Ebay habe ich mir auch abschlägig überlegt. Bin übrigens auch lange schon kein Freund von Ebay mehr. Was Tomaten angeht, sollte ich eher schauen und warten, was bei den og. einschlägigen Tomatieren ankommt, das kann man dann mal probieren. Schwarz finde ich einfach super attraktiv, aber, ich möchte mich auch an das halten, was wirklich in der natürlichen Zucht hervor kommt.

    Dein Angebot für die Blueberry ist überaus nett. Ich sende Dir eine Mail. Vielleicht interessierst Du Dich ja für eine meiner Sorten, etwa die Reisetomate? Falls alles klappt und ich Samen habe. Es entwickelt sich aber gut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s