Clematis (Waldrebe) auf dem Balkon, in der Pflanzkiste. Anforderungen und Fragen

Clematis auf dem Balkon sind, bei der richtigen Wahl der Sorte, ausgesprochen unproblematische Pflanzen mit wunderschönen Blüten. Man sollte sich aufraffen, sie hier zu kultivieren!!! Überwindet euren Inneren!!! Selbst, wenn man sonst nicht viel machen will, denn der Lohn wunderschöner Blüten ist so groß. Auch das rankende Grün ist sehr befriedigend, und es ist mir schleierhaft, weshalb machen Leute Knöterich auf ihrem Balkon halten. Klematis wachsen rasch wie Knöterich, haben aber dazu noch die schönen Blüten.Clematis viticella Polish Spirit und Clematis 'Miss Cholmondeley'

Hell-Lila Clematis ‚Miss Cholmondeley‘ und Dunkel-Lila Clematis viticella Polish Spirit

Für den Pflegemuffel.
Wer sehr wenig tun möchte, der wähle folgendermaßen aus: Entweder, er nimmt eine Clematis der Rückschnittgruppe 1, die also im Herbst / Winter, wenn man will, auch gar nicht zurück geschnitten werden muss. Das sind zum Beispiel alle Clematis Alpina. Dann kann man einfach wuchern lassen und kümmert sich nicht weiter groß drum. Hybride müssen auch manchmal nicht geschnitten werden, ich rate aber von ihnen ab, da sie oft nicht sehr gesund sind. Oder aber man nimmt eine der Rückschnittgruppe 3, die also jedes Jahr bis etwa 20 cm über die Wurzel zurück geschnitten werden müssen. Dann schneidet man im Winter irgendwann alles runter, und lässt es kommendes Jahr wieder wachsen. Das sind  alle Clematis Viticella, und wohl die meisten Staudenclematis,  beide auch sehr gesund.

Clematis viticella Polish Spirit mit Schwebefliege

Clematis viticella Polish Spirit mit Schwebefliege

Für den Gourmet.
Ich habe im vergangenen Jahr im August drei Clematis Viticella gekauft: Polish Spirit, Negritjanka und Alba Luxurians.

Sie sind gesund und wachsen nicht so lang. Ideal für den Balkon. Dass dann aber nichts im Mai, sogar dieses Jahr kaum etwas im Juni blüht, habe ich nicht bedacht. Daher werde ich für kommendes Jahr noch etwas besorgen, vielleicht wage ich mich sogar an eine der wunderschönen, früh blühenden Clematis Montana, aber eigentlich sind die für den Balkon nicht geeignet, da sie sehr lang und groß werden. Besser sind Staudenclematis, ich werde mich da noch entscheiden.

Mein Klettergerüst ist ja gut angekommen. Hier nun endlich mal eine wirkliche Gegenüberstellung vorher und nachher. Man sieht, was Clematis so machen können aus einem Balkon:Klettergerüst für Klematis und Rosen

Leer: Balkonwestwand im April 2015

Gesamt Clematis Rosen TomatenClematisverschönert: Balkonwestwand am 12. Juli 2015

Kombinationen.
Clematis sind bekanntermaßen gut mit Rosen zu kombinieren, ideal mit Ramblerrosen. Man sollte sich aber genau überlegen, was man möchte, denn manche für die Kombi berühmte Sorten passen gar nicht so gut. Ich freue mich zwar sehr über meine Ghislaine de Féligonde, aber, ich werde sie anders führen, denn ich fand es nun vollkommen unpassend, lila Clematis (polish spirit und negrettianka) zu dem zarten Gelborange der Ghislaine, das passt für mein Gefühl einfach mal nicht! Ich würde eine kräftige rote Ramblerrose in die Clematis wachsen lassen wollen, am besten mit kleinen Blühten. Ich habe eine Hochstamm Super Dorothy, die recht kräftiges Rosa entwickelt, das passt auch sehr gut! Sogar mit den sehr interessanten Clematis Viticella Alba Luxurians:Optimale Kombi Clematis Viticella Alba Luxurians und Super Dorothy

 

h

 

 

Ich hätte sehr gerne Zaunwinden / Trichterwinden / Prachtwinden, auch in Lila, in die Clematis wachsen lassen. Das sähe bestimmt schön aus, diese beiden frischen Blütenformen zusammen. Aber, bei mir wachsen die Zaunwinden irgendwie nicht. Sie bleiben total mickrig.

Standort
Ich habe drei Clematis und eine Ramblerrose in eine Pflanzkiste der Maße: 43 tief, 38x 50 cm gepflanzt, das geht bis jetzt sehr gut. Die ist in einer kühlen Ecke des Balkons, eine Ecke der Pflanzkiste hatte ich lange auch mit einem großen Stein abgedeckt, denn Clematis Füße lieben es feucht und kühl. Allerdings habe ich dadurch eine Schneckenplage hervorgerufen. Man muss also schauen, wie feucht richtig ist….!Pflanzkiste mit drei Clematis und Ramblerrose

Meine Clematis Viticella mögen es anscheinend schon gut sonnig, denn dort blühen sie stärker und mehr, aber auch im Halbschatten kommt schon etwas, vor allem die Alba Luxurians kommt damit gut zurecht und blüht wie wild. Dabei ist es ja so schön, dass man auf dem Balkon jedes Jahr entscheiden kann, in welche Richtung man welche Sorte leitet, und die Alba Luxurians werde ich wieder mehr nach hinten wachsen lassen, die Polish Spirit aber nach vorne.

Wo kaufen?
Auf jeden Fall kann man sich bei Clematis Westphal im Internet alles anschauen, da die Seite gute Informationen schnell zusammenstellt. Man kann dort auch bestellen, was ich gemacht habe, da meine Lieblingsbaumschule zu Hybriden neigt, und die Exemplare meist auch nicht so gesund aussehen. Wenn man eine Baumschule hat, die mit Clematis Erfahrung hat und einen gut beraten kann, dann sollte man das dringend machen, denn vielleicht hat man wohl noch ein Paar Fragen!!! Und, da fand ich die Auskünfte von Westphal über Email zwar unfassbar flott, aber eben auch eher lax, das führte mich zumindest einmal in die falsche Richtung.

Meine Fragen
Ich habe vom Vorjahr noch zwei Hybriden, Clematis „The President“ und Clematis Hybride „Mrs. Cholmondeley“ die wider erwarten sogar wieder gekommen sind, letztes Jahr sind sie bereits Ende Juli braun geworden. Die Cholmondley blüht inzwischen, der Präsident aber wächst wenig und will wohl nicht blühen. Meine Clematis viticella Negritjanka, die ich im vergangenen August kaufte, Wächst sehr lang, sie hat inzwischen schon Triebe mit gut fünf, wohl gar sechs Meter, aber sie will noch überhaupt keine Blüten ansetzen. So recht verstehen kann man das alles nicht; allen Clematis geht es eigentlich gut bei mir. Ich vermute fast, solches kann man nicht beeinflussen, ich habe ja fünf Clematissorten hier, drei davon wachsen und blühen ausgezeichnet, zwei noch nicht. Da alle gesund sind, werde ich mich in Geduld üben.
Schwieriger ist eigentlich die Frage, ob ich es mir leisten kann, eine Clematis montana Pink Perfektion anzupflanzen. Sie wächst bis zu 12 Metern, und ist daher für den Balkon faktisch ungeeignet. Sie blüht aber früh wunderschön, wenn man im April und Mai Hauswände oder Pergolen über und über mit rosa Clematis-Blühten überzogen sieht, dann ist das wahrscheinlich diese Sorte. Das ist so unglaublich schön und zu einer Zeit, in der Blühtenmeere doch nicht gerade dicht gesät sind.  Ich würde mir das eigentlich wünschen, frage mich, ob ich durch das im Zickzack legen die 12 Meter doch unterbringen könnte. Ich sollte es nicht tun, weiß aber noch nicht, ob ich mich davon selbst abhalten kann. Zumindest die Clematis montana Marjan hat nur 5-8 meter Länge und sieht ganz ähnlich aus, das ist auch eigentlich zu viel, aber doch weitaus realistischer!
Wenn jemand zu diesen Fragen Anregungen oder eine Meinung hat, wäre ich sehr dankbar über Kommentare!

Eine besondere Sorte: Die Clematis viticella Alba Luxurians

Clematis viticella Alba Luxurians BrombeereWenn man sich das klar macht, eine Clematis, mit weißen Blühten, an deren Enden grüne Einschlüsse (die nennt man wohl Luxurien oder so) sind, dann macht das wohl einen hybriden Eindruck. Aber, nein, diese Sorte ist einfach zu schön, es wirkt in der Natur wunderbar, und, das die Blühten wie Glöckchen nach unten hängen, ist ganz allerliebst.

Clematis Viticella Alba Luxurians Knospe

Mitte Juni kamen schon erste Knospen heraus und wurden immer größer. Sie sahen dann etwas verschrumpelt aus, gingen aber nicht auf. Das aber lag wohl an dem kühlen Wetter dieses Jahr, irgendwann ging alles auf und wurde schön.Blühten der Clematis viticella Alba Luxurians Lila

Man braucht also, wenn man dieses Stadium hat, nicht zu fürchten, das sie die Welke…!
Clematis viticella Alba Luxurians Ausgewachsene BlüteUnd ganz entwickelt sieht es dann so aus!!!Normale Knospen Clematis Viticella Alba Luxurians und Super Dorothy
Außerdem, wenn ich mich nicht täusche, sind das hier schon wieder neue Knospen dieser Clematis. Sie blüht also sehr viel, und später sind die Knospen wohl weniger seltsam.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Clematis (Waldrebe) auf dem Balkon, in der Pflanzkiste. Anforderungen und Fragen

  1. Inzwischen weiß ich, warum meine Hybriden wenig blühen – es ist meine eigene Inkompetenz: Ich habe sie immer zusammen mit der Clematis Viticella radikal zurückgeschnitten und mir in dem Moment einfach keine Gedanken gemacht, dass sie zur Rückschnittgruppe 2 gehören, also nur Mäßiger Schnitt maximal zur Hälfte. Sowass!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s