Herbstarbeiten und Herbstliche Wanderung

Herbstarbeiten. Der Balkon erfordert nun Vorbereitung auf den Winter: Jutesäcke, Ausmisten, Rosen an den Veredlungsstellen schützen.

Wenn die Arbeit erledigt ist, erlebe ich sie beim Blick von Innen her, vom Zimmer. Der Herbst ist stärker als für Balkonwanderungen für die Naturwanderung geeignet!Water and fallen leaves like John Everett Millais ophelia

Dieses Wochenende bin ich zu so einer Wanderung gekommen und vom S-Bahnhof Birkenwerder losgegangen. Ich habe es bedauert, dass mein Blog noch nicht so bekannt ist, wie andere, etwa Mels „Kistenrün“, denn sonst hätte ich sehr gerne einen Wettbewerb ausgelobt, wer die schönsten Bilder nur von Laubkombinationen auf dem Boden einsendet – Ich mache es so, dass ich einfach verspreche, solche Bilder hier anzufügen, wer immer mir ein schönes senden mag.Laub Eiche und Ahorn

Da ich aber so fürchten musste, dass niemand mir Bilder senden würde, musste ich selbst einfach viele schöne machen. Die Kombinationen sind einfach zu reizvoll, so fand ich also viele!Laub Amerikanische Eiche, BucheUnd schließlich kam ich an im Briesetal, das ist hier im Norden Berlins in der Nähe von Oranienburg. Das ist einfach wunderschön dort, sehr zu empfehlen von der Natur her:Briesetal

Für mich ungewohnt war, dass dort so viele Menschen unterwegs waren. Ich bin es gewohnt, in der Natur eher alleine zu sein und, wenn ich dort jemandem begegne, Leuten, die die Natur kennen. Im Briesetal ging es aber zu wie auf dem Kurfürstendamm.

Bis ich über die Hubertusbrücke ging und nun weiter nach Süden. Prompt war alles anders. Ich begegnete nun plötzlich überhaupt niemandem mehr! Vollkommene Einsamkeit. Naturpark Barnim, Mühlenbecker Forst
Dabei war es nun doch gerade hier so schön. Ich ging nämlich zu Fuß zu meinem Lieblings-S-Bahnhof, Schönfließ. Dazu muss man dann im Mühlenbecker Forst den Weg zur einzigen Autobahnbrücke finden. Das war gar nicht so einfach, obwohl ich ein gut orientierter Wanderer bin.Naturpark Barnim, Mühlenbecker Forst 2

Dafür entdeckte ich diese wunderbar bewegte Landschaft, ein schnurgerader Weg durch Laubwälder, der endmoränenartig einiges an Relief zeigte.Naturpark Barnim, Mühlenbecker Forst 3

Man wage sich von den ausgetretenen Pfaden hinfort um solche Schönheiten zu suchen!

Auch, wenn ich dann wirklich in die völlige Dunkelheit kam. – Und, als ich in Bergfelde, direkt nördlich von Schönfließ, ankam, wagte ich, einem Ehepaar, das dort Laub harkte, freundlich und deutlich „Guten Abend“ zu wünschen. Vielleicht war ich übermütig geworden, da ich seit zwei Stunden keinen Menschen mehr gesehen hatte. Es gab keine Antwort. Allerdings muss ich hinzu sagen, dass nach meiner Erfahrung Bergfelde ein Ort ist, in dem besonders verschlossene, ängstliche Menschen leben. Wer weiß, warum.
Als menschenzugewandter Mensch war dieser Tag für mich seltsam gespalten zwischen wunderschöner Natur und weniger guten Menschen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Herbstarbeiten und Herbstliche Wanderung

  1. Hallo, Gartenleidenschaft! Danke für Deinen Kommentar. Ja, Ginko biloba hat sehr goldenes Laub, allerdings auch Pappeln, beide mag ich in der Fabkategorie gerne. Du hast ja tolle Zwiebeln gekauft, Deine „Playgirl“-Tulpen sind ähnlich der „Happy Generation“, die eine der schönsten Tulpen ist, wenn man sie eher einzeln stellt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s