Ein Jahr lang „Mein Balkon mit Gehölz“!

Liebe Leserinnen und liebe Leser!

Ich freue mich sehr, dass Sie mich lesen – das ist mir überaus wichtig! Auch, dass Sie mehr werden. Und ich möchte mit Ihnen meine Freude darüber verbal und mit Bildern teilen, dass es nun seit einem Jahr den „Gehölzbalkon-Blog“ gibt!
Jubiläum Balkon Blog
Am 18. 3. 2015 habe ich mit zwei Blogeinträgen angefangen (das sind also zwei Tage von heute an, aber ich schreibe ja immer Mittwochs). Holprig war es damals teilweise geschrieben! So sehe ich es heute. Ich gestehe aber, die beiden „Was Braucht´s“-Einträge zusammen mit „Die Ästhetik des Balkongartens“ lese ich selbst gelegentlich, um mir die wichtigsten Grundlagen meines Tuns zu vergegenwärtigen.
Oranger Balkon.jpgDas Jubiläum. Ein Jahr! Muss man ja erstmal schaffen. Und, darum geht es, denke ich, dass ich stolz bin, ein Jahr lang jeden Mittwoch geschrieben zu haben. Bis auf einmal. Ich weiß gar nicht mehr genau, wann es war, aber vor wenigen Monaten habe ich unbemerkt (!) einmal ausgesetzt. Es gab nichts, worüber ich schreiben wollte! Da es sich sonst immer und jedes Mal ganz natürlich ergeben hatte – und auch seither wieder ergibt – habe ich es damals einmal gelassen.
RosenBalkon Roses Loggia Balcony
Ein Jahr bedeutet für mich, dass ich es geschafft habe, mit etwas, das mir Freude macht genauso konstant zu sein wie mit dem, was ich muss. Ich habe mir den Freiraum innerlich erkämpft, zu schreiben und zu photographieren. Manchmal sogar zu zeichnen, gelegentlich in Büchern sogar richtig, lesenderweise, zu recherchieren.
Mein Balkon mit Gehölz
Denn, Pflanzen, Balkon, und dies mit anderen Teilen, das ist und bleibt ein Pool der Freude für mich. Ich mache das aus reinem Glück über diese nicht enden wollende Lebendigkeit auf meinem Balkon. Die will ich teilen, mitteilen, der Blogger als Mitteilungsbedürftiger. Das trifft halt den Kern.
Diese Farben auf dem Balkon!
Etwas schade finde ich, dass ich nach wie vor wenig Rückmeldungen bekomme. Manchmal fühlt es sich seltsam an, als Blogger in die Welt zu rufen, und nicht genau zu wissen, was es eigentlich für andere bedeutet. Geburtstagsgabe wäre für mich, wenn ein Paar Leute, die selbst keine Blogger sind, hier einen kurzen Kommentar drunter schreiben oder das Blogger „Gefällt mir“ klicken.

Balkon Brombeere BlackberryBestärkt hat mich in den Wintermonaten aber bereits, dass ich nun täglich über 10, manchmal über 30 statistisch erfassbare Leser pro Tag habe, seit etwa drei Monaten. Das alleine hat mich sehr ermutigt, auch 2016 konstant weiter zu machen.

Daher danke Ihnen allen sehr!

Ganz herzlich,

Giorgione.

Advertisements

10 Gedanken zu “Ein Jahr lang „Mein Balkon mit Gehölz“!

  1. Hallo Giorgione! Gratuliere zum Blog-Jubiläum! Deinen Blog habe ich erst gestern entdeckt und ihn gleich von A-Z durchgelesen; sehr inspirierend, wunderschöne Fotos, liebevoll verfasste Kommentare. viel Fachkenntnis und ein beneidenswert wundervoller Balkon zu allen Jahreszeiten! Ich werde definitiv als Leserin dabeibleiben! Ich blogge selber zwar auch, aber mehr geschäftlich, und weiss wie „einsam“ man beim Verfassen von Texten ist, besonders, wenn so gar keine Resonanz kommt. Ich freue mich auf weitere Beiträge hier und wünsche Dir viel Erfolg und Spass an der (hoffentlich bald) kommenden Balkonsaison! Arletta

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Arletta,
    danke Dir, das freut mich wirklich sehr. Die Worte tun mir gut auf den Weg, denn schließlich steht ein weiteres Jahr vor mir! Dein Blog hat ja ein beeindruckend spezielles Thema, mit dem ich mich aber gerne mal befassen möchte. Nun muss ich aber erstmal die Tomatensamen einsetzen.

    Ich fürchte manchmal, es könnte mehr Kommentare geben, wenn es bei der Einstellung meines Blogs nicht so wäre, dass man erstmal auf die Titelzeile des Beitrags klicken muss, um überhaupt die Kommentare UND selbst die Kommentarfunktion überhaupt zu sehen. Wer kommt denn auf sowas? Ich habe aber auch noch keine rechte Lösung gefunden.
    Dir weiter viel Spaß beim Lesen, wenn bald – auch ich bin da total ungeduldig – die Saison richtig anfängt.
    Herzlich Giorgio.

    Gefällt mir

  3. hallo giorgio 🙂
    ich seh das mit den rückmeldungen ein wenig anders als du. mag vielleicht auch daran liegen, dass ich meinen blog für mich gemacht habe und wenn zufällig andere auch spass daran haben, schön… wenn nicht, auch schön. ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mir bleibt oft zu wenig zeit für rückmeldungen oder ausführlicheres feedback. die meisten blogs hab ich auch per mail abonniert und selbst da ist es oft so, dass ich alle 2 oder 3 wochen einmal zeit habe, sie alle kurz durchzusehen (außer ich suche etwas oder stöber einmal intensiver in einem blog). für mehr müsst ich wertvolle balkonzeit opfern, das geht ja mal gar nicht 😉
    lg verena

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Verena,
    danke Dir für die Überlegungen. Sehr nachdenkenswert!
    Ich bin aber, fürchte ich, doch ein Wenig darauf, aus gelegentlich mal eine positive Rückmeldung zu bekommen. Tatsächlich HABE ich das mit dem wunderbare Kommentar von Alretta hierüber und einem weiteren, den ich per PN bekommen habe, wirklich auch bekommen, in einem Maße, das ich nun einfach zurzeit mal brauchte. Das reicht aber auch für eine Weile, falls nun eine „Trockenzeit“ kommen sollte, denn diese Kommentare waren ja sooo nett!

    Dein Blog ist ja aber auch wirklich was besonderes, und Du hast ja auch schon viele, viele nette Kommentare bekommen, na, bist Du sicher, dass Dir das nicht doch auch gut getan hat und Dich anspornt? Ich freue mich auf jeden Fall immer über Rückmeldung von Dir, auch auf Deiner Seite. Ich empfinde Dich in dem Punkt sogar als sehr zuverlässig! Übrigens habe ich gestern Tomatensamen gesät, darunter die Black Berry von Dir. Danke für die Tips in der Hinsicht. Anderthalb Monate vor dem Raussetzen hast Du geschrieben, und ich rechne dieses Jahr mit Anfang Mai, mal sehen, ob das auch so stimmt.
    Herzlich Giorgio

    Gefällt mir

  5. Hallo, Marie, ich danke Dir herzlich! Ja, um meinen Mut steht es gut! Die Rückmeldungen die ich so bekomme sind super, supernett und, last BUT NOT LEAST, mein Balkon ist gut; ich habe nun endlich darauf aufgeräumt, und es ist einfach wunderbar, diesen Ort wirklich wieder zu haben. Ich habe 10 Minuten einfach nur da gesessen, bis das Telefon leider klingelte. Danach war es draußen Dunkel. Aber, ab nun kann ich wieder da sitzen!
    Herzlich Giorgio.

    Gefällt mir

  6. Guten Tag, Giorgione,
    über den Blog besser-leben-ohne-Plastik landete ich bei Ihnen und erfreue mich an Ihrem Balkon (mit Gehölz wohlgemerkt) und Ihrer Leidenschaft dafür. Wobei ich hoffe, dass Sie nicht allzuviel leiden wegen des Balkons.
    Die scheinbar unzähligen Bilder von den Holzkistenanfertigungen habe ich schnell überscrolled, aber grosse Freude an Ihren Pflanzen gehabt.
    Vermutlich möchten Sie gerne Ihre Anonymität wahren, doch ich hätte zu gerne erfahren, ob Sie alt oder jung,oder irgendwo dazwischen sind, was Sie ansonsten so machen und wie Sie eigentlich zum Gärtnern kamen.
    Und ein Grundriss Ihres Balkons ,vielleicht auch eingezeichnet welche Pflanzen wo stehen, wäre auch interessant.

    Ich selbst wäre gerne ein guter Gärtner, aber mir fehlen da Elan und der Wille mir dafür die Zeit zu nehmen.
    Ich hoffe, dass ein wenig von Ihrem Blog an mir hängen bleibt und dazu führt, dass ich mich endlich um diese Gemüsesamen kümmere, die ich mal zuversichtlich erworben habe.

    Wirklich gut, dass auf Ihrem Balkon mit Schnecken nicht zu rechnen ist.

    Und dann las ich noch vom Rosen schneiden und den Forsythien, die zuvor zu blühen haben…
    die Rosen schnitt ich am Montag, und nach den Forsythien werde ich nun Ausschau halten.
    Immerhin, habe ich nun bemerkt , dass das nicht das gleiche wie Goldregen ist.

    Und ich werde auch mal ausprobieren, ob ich einen Ast in der Vase zur Blattbildung bringen kann.

    Das ein oder andere konnte ich also von Ihrem Blog nun für mich mitnehmen,
    und lediglich die Arbeit hält mich davon ab, es noch mehr werden zu lassen.
    Ihnen alles Gute und viel Freude im Freien,
    Gruss,
    Laura

    Gefällt 1 Person

  7. Liebe Laura, das ist ja spannend und nett, was Sie schreiben! Ja, ich bin irgendwo dazwischen und der Blog Besser-Leben-ohne-Plastik ist mir eine wichtige Anregung, obwohl ich erstmal gedanklich ständig dabei bin zu merken, wo überall Plastik eben doch ist. Kauft man normalen Spargel, unten mit Papierbanderole, und was ist darunter? Zwei Gummibänder…!
    Es gibt ein Paarmal Bilder meines Balkons, wo man genau sieht, was wo steht. Aber, da ich gerade den Blogeintrag für heute beginne zu schreiben, kann ich ja in Ihrem Sinne etwas genauer werden! Einen Grundriss habe ich schon, allerdings bewahre ich ihn noch etwas auf für einen Eintrag, wo ich über die Belastbarkeit von Balkonen schreiben möchte. Dafür recherchiere ich noch. Übrigens HABE ich Schnecken auf dem Balkon, sie haben mir sogar im vergangenen Jahr zweimal die jungen Kürbispflanzen abgefressen und damit wesentlich dazu beigetragen, dass ich 2015 keine Kürbisse auf dem Balkon hatte!

    Ich freue mich natürlich riesig über die vielen Anregungen, die ich Ihnen offenbar geben konnte. Übrigens leide ich nicht an meinem Balkon, alles was ich dort mache, macht mir Spaß – auch die Pflanzkiste, und zwar von A-Z!
    Herzlich Giorgio

    Gefällt mir

  8. Schöne Blog 🙂 Gratulation…

    Habe Deinen Blog erst heute entdeckt, ich muss Dir aber ein dickes Lob aussprechen…

    Der Blog ist echt mit viel Herzblut geschrieben, echt toll. Es ist wirklich schwer sich seinen Freiraum zu schaffen um einen Blog zu Pflegen -und das weiß ich aus eigener Erfahrung –

    Also mach weiter so und bleib dran…

    Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg 🙂
    Liebe Grüße aus Mainz
    Lilly (mein-pflanzenblog.de)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s