Die Balkonliebe im Winter

Nun hat es mich gepackt! Arletta, Almut und nun auch noch Henning, da musste ich es endlich mal versuchen!
anziehsachen-fu%cc%88r-den-balkon
Jacke und Mütze anziehen, wie es Almut sogar für den Balkon macht.chaos-auf-balkon-loggia
Und, dann galt es das Chaos zu beseitigen, wer möchte denn da raus, geschweige denn sitzen!
balkon-aufgera%cc%88umt-clean-balcony
Es ging aber viel einfacher, als gedacht, denn für den Winterschutz der Pflanzen hatte ich das meiste doch in Ordnung, das Gröbste musste nur weg! Schon wurde der Balkon zu einem attraktiven Ort.
warm-winter-balcony-warmer-winter
Nun. Ist das Bild NICHT im Zimmer aufgenommen. Es ist auf dem Balkon. So kann man sich bei knapp über Null Grad einen Stuhl auf dem Balkon herrichten! Kameldecke und Wärmflasche!
im-winter-auf-dem-balkon-sitzen
Da lässt sich dann durchaus eine Weile lang sitzen. Das war sogar sehr, sehr schön. Es ist eine Sach des Aufraffens, es zu tun.
Wie war es nun? Schön. Kühle Luft, Frische, Licht, obwohl es trübe ist in Berlin, richtig schön. So soll es sein. Der Balkon kann also auch im Winter zu einem Teil der Wohnung werden, was Arletta als Wert betont. Das draußen sein und zugleich in der Wohnung ist auch nun wunderschön. Ich hatte nur lange nicht gewusst, dass man das im Winter eigentlich nicht missen braucht, es ist nur anders. Man muss nur gewisse Dinge überwinden.
februarbalkon
So ist es schon einfach kalt noch, eindeutig. Winterlich sind alle Pflanzen, irgendwelche Hoffnungen kommen da erstmal nicht auf. Das sieht man vom Balkon schon realistischer. Aber, warm bleibt es mit der Wärmflache lange, bis man merkt, Kälte dringt ein, dann geht man eben in die Wohnung. Ich musste mich aber auch einfach aufraffen, auf dem unbequemeren Stuhl zu sitzen, denn der Bequemere ist, wie man rechts deutlich sieht, gerade kaputt, und ich muss ihn für den Frühling noch reparieren.
Das Unangenehmste war etwas ganz anderes, als erwartet. Im Winter ist man vollkommen exponiert auf dem Balkon. Alle Fenster starren einen an, so scheint es! Kein einziges Blatt auch nur gewährt den Rückzug. Das ist recht unangenehm, zumal, da ich im ersten OG wohne, und vier Geschosse auf mich runter blicken. Daran muss man sich gewöhnen, und ob ich das schaffe, mal sehen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Die Balkonliebe im Winter

  1. Hallo Giorgio! Da komm ich doch gleich mal zum Gegenbesuch vorbei. 🙂 Als ich das erste Bild gesehen habe, musste ich lachen. Ungefähr so chaotisch sieht mein Balkon auch gerade aus. Bin auch dabei, das Chaos zu beseitigen. Ich nutze den Balkon ab März für die Pflanzenanzucht. Dein Balkon ist superschön. Deine Wandbegrünung gefällt mir super. Und wo hast Du Deinen Kleingarten?
    Liebe Grüße
    Jessica

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo, Jessica, ja es freut mich, dass Dir das Chaos auf dem ersten Bild „normal“ scheint. Es ist in der Frostperiode kaum so recht zu vermeiden, so scheint mir. Zumal wir einen Holzofen haben, da lagert man Holz auf den Balkon zwischen, und das ist wie ein „Impfkristall“ für Chaos. Mein Kleingarten liegt in Bornholm II. Und Deiner?
      Herzlich Giorgio

      Gefällt mir

  2. Hallo lieber Giorgio! Ein mit Liebe umsorgter Balkon hat Charme, egal welche Jahreszeit grad herrscht, finde ich. Auf meinem herrscht derzeit ein schon schier unglaubliches, von den Vögeln veranstaltetes Chaos. Im Sommer würde mich sowas auf die Palme bringen (wobei: ich hab gar keine Palmen), aber jetzt so mitten im Winter finde ich es einfach nur witzig und eben passend für die Jahreszeit. Um auf den Charme zurückzukommen: dieser Beitrag hat definitiv sehr viel davon, gefällt mir wieder äusserst gut! Mit lieben Grüssen, Arletta

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Arletta, freue mich, dass es auch bei Dir offenbar erstmal chaotisch aussieht, und, ich wollte Dich noch fragen, ob Du also im Winter auch auf dem Balkon bist? Ich habe viel über Deinen Kommentar zu „Klaustrophilie“ nachgedacht, und: ich habe erstmal nicht geantwortet, war mir aber bewusst, dass ich das noch tun würde, da das so anregend von Dir war, und da Du schon deswegen eine Antwort verdienst. Du schreibst: „Die Polarität Garten – Wohnung ist definitiv stärker ausgeprägt“. Das finde ich sehr genau und wichtig, richtig. Faktisch ist das so, Du sagst ja auch, die Distance zwischen Garten und Wohnung ist schlicht größer. Ich kann es noch nicht recht beantworten, denn ich habe ja den Garten noch nicht so lange. Bisher bin ich im Winter faktisch leichter in den Garten gegangen, als auf den Balkon! (Der Kleingarten ist 10 Minuten von Tür zu Tür entfernt). Ich bin einfach so gespannt, und es gibt da so viel zu tun. Heute aber war ich wieder zur Mittagspause auf den Balkon, und habe da meine warme Suppe eingenommen – bei -3 grad C! Es war einfach nur schön da, und ich genoss es. Also, vielleicht klappt das, dass ich den Balkon nun nicht mehr lasse, bis es im Sommer zu der Symbiose Wohnung-Balkon kommt, wenn es draußen wärmer ist. Spannend, dass Du ergänzt hast, dass manche Leute den Balkon ein Zimmer nennen.
      Also, nochmal die Frage, nutzt Du den Balkon im Winter?
      Herzlich, Giorgio

      Gefällt mir

  3. Lieber Giorgio! Ich glaube, die Frage ist, wie man das Wort „Nutzung“ interpretiert. Den Balkon nutze ich in den Wintermonaten um dort Vögel zu füttern und mich an ihrem Anblick zu erfreuen. Ich nutze ihn, um draussen auch mal Gemüse kühl zu lagern. Ich nutze ihn, indem ich mehrmals täglich kurz rausstehe und tief durchatme. Ich schaue täglich, wie es den Pflanzen so geht. Nutzung aber im Sinne von „draussen sitzen“, das eher nein, sei denn, die Sonne wärmt genug wieder irgendwann. Ich könnte genausogut in den Garten stehen und dort Vögel füttern und dort nach den Pflanzen sehen, tue es aber nicht, weil Garten, das steht für „draussen in der Natur“ und die erwacht dann im Frühling wieder und dann ist Zeit genug, um danach zu sehen. Er liegt mir effektiv ein Stück ferner, dieser kleine Garten vor dem Haus. Ich finde das Thema wirklich sehr interessant und brauchte eine Weile für eine Antwort. Mit lieben Grüssen, Arletta

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s